Die Fête de la Musique Sachsen-Anhalt – Ein tragendes Netzwerk im Musikland Sachsen-Anhalt

Das Städtenetzwerk der Fête de la Musique Sachsen-Anhalt hat im Ausnahmejahr 2020 gezeigt, dass auch in schwierigen Zeiten der gemeinsame Spirit hochgehalten wird. Ganz ähnlich wie im letzten Jahr planen zurzeit fünf der insgesamt inzwischen 13 Fête-Städte in Sachsen-Anhalt eine alternative Form der Fête, analog und mit Musik für die Ohren und zum Tanzen. Wenn auch im sicherlich kleinen Kreis.

Neben Magdeburg werden dies sein: (Stand 10.04.2021)

Halle | Quedlinburg | Blankenburg | Salzwedel und Aschersleben

Ins Leben gerufen und über nunmehr 12 Jahre mitgetragen und unterstützt wird das Bündnis vom Institut français Sachsen-Anhalt und seit Anfang 2021 auch von seiner neuen Leiterin Clémence Mayer.

Ein Musikland wie Sachsen-Anhalt, braucht diese Art musikalischer Leuchttürme, die ins Land und weit darüber hinaus Strahlkraft besitzen.
Im August 2021 wird das Netzwerk zudem unter der Ägide Magdeburgs ein »Come-Together« der Fête-Städte Deutschlands im Gröninger Bad ausrichten.