Fête de la Musique in Sachsen-Anhalt

In diesem Jahr findet die Fête de la musique bereits zum 16. Mal in Sachsen-Anhalt statt und wird – weltweit einzigartig – von einem Netzwerk aus elf Städten in Kooperation mit dem Fête de la Musique Sachsen-Anhalt ausgerichtet:

Seit 2003 wird dieses Fest in Magdeburg gefeiert, 2007 und 2009 folgten die Städte Halle/Saale und Quedlinburg. 2010 gründete sich das Netzwerk Fête de la musique Sachsen-Anhalt und inzwischen verbindet es elf sachsen-anhaltische Städte.

Die Städte:

Aschersleben, Blankenburg, Burg, Dessau-Roßlau, Halle (Saale), Magdeburg, Merseburg, Osterwieck, Quedlinburg, Salzwedel, Sangerhausen

Die Fête de la musique hat sich zu einem Landeskulturevent entwickelt. Steigende Besucherzahlen (über 20.000 Besucherinnen und Besucher im Jahr 2017) und Bühnenpartnerzahlen sind Zeugnis für das schlüssige Konzept der Fête de la musique in Sachsen-Anhalt.

Das Netzwerk Fête de la musique wird vom Institut français Sachsen-Anhalt, der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt und der Lotto Toto GmbH Sachsen-Anhalt unterstützt.