Eddie Weimann

Eddie Weimann

17:00 Uhr
Bühne in der Grünen Zitadelle

Manche sagen, das, was Weimann macht, ähnele dem, wie es Heinz Rudolf Kunze macht. Und manche finden dazu, Weimann sähe ihm auch noch ähnlich. Das alles hört er gern: weil auch er ein Fetischist der deutschen Sprache ist, weil er so viel zu sagen fühlt, weil ihn seine Einfälle und Ideen bedrängen. Steht eine Gitarre bereit, werden die Ideen in Freiheit entlassen. Weimann beobachtet beiläufig, manches genau, bedauert, erschauert, staunt, grinst, hinterfragt sich. Reflektiert ungewöhnlich. Deutet um. Es entstehen Gedichte, Geschichten, Prosa, Poesie, Lieder. Es passiert ihm schon seit vielen Jahren. Er tritt häufig als »Das andere Viertel« mit seinem Kompagnon Uli Haase, Saxophonist & Percussionist, Bandleader des Sax’n-Anhalt Orchesters, auf. Und auch mit Ilka Hein, Sängerin, Moderatorin, Journalistin, Percussionistin. Es wird in jedem Fall ein vergnügliches, hörenswertes Konzert.

Liedermacher