Otana & Tufan

17:00 Uhr
Bühne an der Schweizer Milchkuranstalt

Bandari Musik stammt aus dem Südiran und wird traditionell zu Festen gespielt. Zentrales Instrument ist die Ney-Anban, eine Art Dudelsack, der im südlichen Iran, besonders um Buschehr populär ist. Ney-Anban (wörtlich „Sackpfeife“) ist eines der ältesten Instrumente, das in vielen Ländern in unterschiedlichsten Ausformungen gespielt wird. Die Geschichte des Ney-Anban begann mindestens 2000 Jahre v. Chr.
Die Otana-Besetzung besteht aus dem persischen Dudelsack, der Djembe, aus Darbuka und Trommel und einem Tambourine.

Persische Bandari-Musik