Bourdoiseau mit trio Scho(c)Thomas Henkel

Christophe Bourdoiseau (F/RUS/UKR)

19:00 & 21:00 Uhr
Moritzhof

Seine eigenen Lieder sind keine Erzählungen über die Bohème in Paris sondern spielen nach der Wende im Stadtviertel Prenzlauer Berg. Der Franzose Christophe Bourdoiseau singt über die Dächer von Berlin im Stil traditioneller französischer Chansons. »Wenig Geld war vorhanden, nur Berliner Luft und Liebe«, beschreibt er die ersten Jahre seines Tuns und davon erzählen seine anrührenden Chansons.
Der französische Autor, Komponist und Sänger ist ein Vertreter des traditionellen französischen Chansons mit eigenen Songs. Er hat bereits drei Alben veröffentlicht. 1967 geboren, wuchs er in Italien und Frankreich auf. Aber erst zwanzig Jahre später, in Berlin, sucht Christophe Bourdoiseau sein Publikum. Zunächst spielt er ausschließlich für Freunde im Hinterzimmer seiner Stammkneipe in Prenzlauer Berg. Bald folgen Konzerte auf den Bühnen der Stadt und Deutschlands. Bourdoiseau wird von drei exzellenten Musikern aus dem Osten Europas begleitet, die seine romantischen Chansons durch slawische und swingende Noten bereichern. Das Trio begleitet renommierte andere Interpreten, Liedermacher und Chansonniers.

Geige: Gennadij Desatnik
Akkordeon: Valeriy Khoryshman
Kontrabass: Alexander Franz

Swing / Chanson