Die 19. Fête de la Musique in Magdeburg am 21. Juni 2021

»Ein Stück vom Himmel, ein Platz von Gott, ein Stuhl im Orbit. Wir sitzen alle in einem Boot.«
Herbert Grönemeyer/Stück vom Himmel

Liebe Musiker und Musikerinnen, liebe Unterstützende, Freundinnen und Freunde der Fête Magdeburg,

Eins ist klar, 2021 erhoffen wir uns alle wieder eine Rückkehr zur sogenannten »Normalität«, jedenfalls soweit es um das miteinander Sein, das einander Begegnen, das zusammen mit Musik Feiern betrifft.

Im kommenden Jahr werden es 19 Jahre, dass das mittlerweile größte nicht kommerzielle Musikfest in Magdeburg gefeiert wird. Noch zur vorletzten Fête hieß es von vielen Seiten, Bekannten, Freund:innen, Musiker:innen, Besucher:innen: »Die Fête ist in Magdeburg angekommen« Und tatsächlich ist die Magdeburger Fête zu einem großen Musikfest geworden. Umgesetzt wurde / wird sie hoch professionell und mit großem Engagement, die vielen Musiker:innen, Profis und Amateur:innen, kommen gerne und in großer Zahl auf die Bühnen und an die vielen städtischen Auftrittsorte.

Nachdem wir 2019 noch quer durch die Stadt den melodisch roten Teppich ausgerollt hatten, mussten wir 2020 die Fête de la Musique Magdeburg in ihrer eigentlichen Form absagen. Die weltweite Pandemie gab nun den Ton an.

Wir wagten Neues und führten die Fête de la Musique von einer zutiefst analogen Veranstaltung, die vom Miteinandersein der Besucher:innen, vom musikalischen Herzblut der Musiker:innen lebt, in eine digitale Form über.
Auch wenn es ein durchaus erfolgreicher Change Over war, was gibt es Schöneres als Musik Überall & Draußen zu genießen?

Und so wollen wir 2020 wieder am längsten Tag des Jahres, zu Sommerbeginn, raus an die frische Luft, unter den Sternenhimmel und die Musik und ihre Macher:innen hochleben lassen.

Dem 2020 gewählten Motto wollen wir treu bleiben, denn jetzt erst recht, werden wir uns gemeinsam ein Stück mehr vom Himmel, der bekanntlich voller Geigen hängt, erspielen. Wenn es so kommt, wie wir es uns erwünschen (und so wird es sein) strömen tausende Zuhörer:innen durch die Stadt, in der es ausnahmslos äußerst klangvoll zugeht.

Es soll also auf ein Neues heißen: Trouvons un coin de paradis!

Und so gilt wie all die Jahre zuvor:

Ihr habt die Musik? Wir haben die Bühnen und das Publikum für Euch!

Die Anmeldungsphase zur 19. Fête de la Musique in Magdeburg am 21. Juni 2021 beginnt am 4. Februar 2021!

Teilen, Rausposaunen, Tschingdarassa, Trommelwirbel & an alle Weitersagen!

Egal ob Musikprofi, ambitionierter Amateur- oder Straßenmusiker:innen – seid Teil des weltweit größten Musikfestes. Macht mit! Macht Musik!

Die Anmeldungen laufen komplett online, und zwar HIER.

Wir warten wie jedes Jahr geradezu sehnsüchtig auf eure Musik!

Euer Fête-Team

NEWS: Fête de la Musique Deutschland Konferenz 2021 im Gröninger Bad

2. Fête-Deutschland-Konferenz

Wo:
Musik- und Medienzentrum Gröninger Bad l Gröninger Straße 2 l 39122 Magdeburg

Wann:
28. Februar 2021 l 12:00 – 21:30 Uhr

 

Die Fête de la Musique wird deutschlandweit in inzwischen 82 Städten veranstaltet. Seit 2018, folgend auf die langjährige Netzwerkverantwortliche und -koordinatorin Simone Hofmann (Geschäftsführerin »Fête Company«/Berlin),  hat das MusikZentrum Hannover das Recht für die Lizenzvergabe. Zudem steuert das MusikZentrum Hannover die Vernetzung der deutschen Fête-Städte und koordiniert gemeinsame Aktivitäten.

Nach der ersten Fête de la Musique Deutschland-Konferenz im Januar 2019 im MusikZentrum Hannover wir das Netzwerktreffen der deutschen Fête-Städte 2021 in Magdeburg stattfinden.
Die Zusammenkunft wird als Hybrid-Veranstaltung abgehalten.

Wie bei der ersten Zusammenkunft werden Talks, Workshops und Diskussionsrunden rund um die Themen Organisation, Praxis-Herausforderungen, die Ziele, Visionen und vieles mehr auf der Tagesordnung stehen.

Nähere Informationen folgen.

Finde uns auf Facebook

Die Eckpunkte zur Fête 2021

  • Montag, 21.06.2020 – ca. 17:00 – 22:00 Uhr
  • Eintritt frei!
  • Künstler*innen aller Stilrichtungen und Genres, Amateur, Semiprofi oder Profi
  • viele Spielorte in der ganzen Innenstadt
  • Jeder kann mitmachen!
  • Die Veranstaltung wird ohne Gewinnabsichten organisiert!

Die Fête de la Musique Sachsen-Anhalt – 11 Jahre Städtenetzwerkarbeit, wir rücken näher zusammen!

Das Musikland Sachsen-Anhalt ohne Fête de la Musique, impossible!
Der Tag der selbstgemachten Musik, gefeiert im ganzen Land, ist zum Aushängeschild für die Besonderheit der deutsch-französischen Beziehungen in Sachsen-Anhalt avanciert.

Ins Leben gerufen und über nunmehr 12 Jahre mitgetragen und unterstützt wird die Fête de la Musique Sachsen-Anhalt und das Städtebündnis vom Institut français Sachsen-Anhalt. Von den im Ursprung drei Städten – Magdeburg, Quedlinburg und Halle (Saale) – wuchs der Städteverbund auf zeitweise 11 engagierte Fête-Partnerstädte an.

Die Vernetzung von Städten und den dort jeweils ansässigen Institutionen, Vereinen, Kultureinrichtungen, Kommunen zum Tag der selbstgemachten Musik ist einzigartig im gesamten Bundesgebiet. Dieser Zusammenhalt, der auf Freiwilligkeit aller beruht, ist zentraler Faktor für die anhaltende Etablierung und Stärkung der Fête de la Musique im ganzen Land.

Die Landeshauptstadt Magdeburg wird die Fête 2021 voraussichtlich wieder im Verbund mit 11 Städten Sachsen-Anhalts begehen. Die Städte Naumburg und Bernburg haben ihre Absicht erklärt, dem Netzwerk beizutreten. Das Netzwerk bleibt weiterhin geöffnet für neue »Mitspieler:innen«.

Das Städtenetzwerk:

Halle l Magdeburg l Quedlinburg l Aschersleben l Blankenburg l Burg l Dessau-Roßlau l Harzer Seeland l Salzwedel l Sangerhausen l Osterwiek… gelistet: Naumburg l Bernburg

Unsere gemeinsame »Fete« ist den Menschen überall im Land ans Herz gewachsen, ihr Klang ist nicht mehr wegzudenken am 21. Juni, wenn der Sommer mit Musik beginnt. An die 25.000 Besucher:innen und weiter steigende Bühnenpartnerzahlen sind eine starke Stimme für die Einzigartigkeit des Konzepts der Fête de la Musique in Sachsen-Anhalt.

Fête de la Musique weltweit

Vor über 30 Jahren, um genau zu sein, zu Beginn der 1980er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, forderte der damalige französische Kulturminister Jack Lang alle Franzosen dazu auf, am 21. Juni hinaus auf die Straßen, in die Gassen, auf die Plätze und in die Parks zu gehen und Musik zu machen, gleichgültig ob sie Amateure oder Profis waren. […]


Weiterlesen…